Jamche-Kunye, kostbare Überlieferungen

Die sanften Behandlungen werden tibetisch Jamche genannt, dazu gehören:

Kunye, tibetische Öl-Massage
Hor Me, Anwendung mit kleinen erwärmten Öl-Kompressen (tibet. Zathi Dugs pa)
Dugs pa, Behandlungen mit kalten oder heißen Kompressen
Me bhum, tibetisches Schröpfen
Me Tsa, tibetische Moxibustion (als Jamche-Anwendung)
Lums, Wasserbäder (natürliche heiße Quellen, medizinische Bäder und Dampfbäder, feuchte Umschläge)

Alle sanften Behandlungen haben den gemeinsamen Effekt, dass sie herrlich entspannend sind und sich unsere Körper-Geist-Einheit wunderbar regenerieren bzw. erneuern kann.

Über Jahrtausende wurden diese ganzheitlichen Behandlungsmethoden behütet und von Generation zu Generation weitergegeben. Heute steht dieses alte Wissen auch dem westlichen Heilsystem zur Verfügung und kann somit allen Menschen inneren Einklang und tiefes Wohlergehen schenken.